Informationen zur Kärntner Landtagswahl

Landtagswahl

Am 4. März 2018 findet die Wahl zum Kärntner Landtag statt.

Unter welchen Voraussetzungen können Sie an der Landtagswahl teilnehmen?

Wahlberechtigt sind Personen, die am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet haben, die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind und am Stichtag (02.01.2018) ihren Hauptwohnsitz in Kärnten hatten.

 

Wie können Sie wählen, wenn Sie sich am Wahltag voraussichtlich nicht in Ihrem Wohnsitzort aufhalten?

Sollten Sie sich weder am Wahltag noch am Vorwahltag, dem 23.02.2018 in der Marktgemeinde Lurnfeld aufhalten (Auslandsaufenthalt oder sonstige Ortsabwesenheit) oder aus gesundheitlichen Gründen kein Wahllokal aufsuchen können, so können Sie  eine Wahlkarte beantragen.

Mit der Wahlkarte können Sie:

  • in allen Wahlkartenwahllokalen wählen,
  • vor einer fliegenden Wahlkommission wählen oder
  • ohne Wahlbehörde - Ihre Stimme im Weg der Briefwahl abgeben

Die Ausstellung der Wahlkarte ist bei der Marktgemeinde Lurnfeld schriftlich oder mündlich unter Angabe des Grundes gemäß § 36 (Ortsabwesenheit, Bettlägrigkeit) zu beantragen. Eine telefonische Beantragung ist nicht zulässig. Der Antrag kann schriftlich bis spätestens 28.02.2018 oder persönlich bis spätestens  01.03.2018, 12.00 Uhr, gestellt werden.

Zur Antragstellung legen sie bitte einen amtlichen Lichtbildausweis (Pass, Führerschein) und die Wählerverständigungskarte im Meldeamt der Marktgemeinde Lurnfeld vor. Die Beantragung der Wahlkarte hat durch die Wählerin oder den Wähler persönlich zu erfolgen! Eine Beantragung durch Angehörige, Ehegattinnen oder Ehegatten, Erziehungsberechtigte oder andere nahestehende Personen ist auch nach Vorlage einer Vollmacht nicht zulässig!

Sie können die Wahlkarte auch online beantragen.


Vorwahltag am 23. Februar

Damit möglichst alle Wählern ihr Wahlrecht persönlich ausüben können, findet am Freitag, den 23. Februar 2018 im Veranstaltungszentrum Möllbrücke in der Zeit von 17 - 19 Uhr, ein Vorwahltag statt, bei dem Sie ohne die  Wahlkarte bereits ihre Stimme abgeben können.

Nähere Infos zur Landtagswahl erhalten Sie rechtzeitig mit der Wählerverständigungskarte, die in jedem Fall mit ins Wahllokal zu bringen ist.